Kunstmuseum Bern – Pressemitteilung sia bsa

Kunstmuseum Bern – Pressemitteilung sia bsa

Lösungsvorschläge für das Kunstmuseum Bern haben positiven Schwung ausgelöst. Der sia und der BSA unterstützen diesen Prozess.

Werk vollbracht – Lob des Understatements

Werk vollbracht – Lob des Understatements

Hier wird gezeigt, wie in einem unscheinbaren Stall ein kleines Wunder vollbracht werden kann.

(Vor)Gärten

(Vor)Gärten

Alle Jahre wieder: Das Grün zwischen Haus und Strasse mutiert zur Wohlstandsmüllhalde.

Landschaft und Kunstbauten

Landschaft und Kunstbauten

Paarlauf von Architektur und Umgebung: Begleitpublikation zur Ausstellung von Jürg Conzett im Schweizer Pavillon auf der Architekturbiennale in Venedig 2010. Ein persönliches Inventar von Jürg Conzett, fotografiert von Martin Linsi

Auf die Brücke einschwenken ...

Auf die Brücke einschwenken ...

Dass Infrastrukturbauten Zeugen der Ingenieurkunst sein können, hat der Ingenieur Jürg Conzett mit seiner Biennale Präsentation 2010 für Schweizer Bauwerke sichtbar gemacht. I.K. Brunel zeigt, wie eine Brücke räumlich aus einem Stadtraum in den anderen einschwenken kann.

Solothurn – Abbruch Luderhaus

Solothurn – Abbruch Luderhaus

Ein wichtiger Zeuge der Nachkriegsarchitektur in Solothurn muss dem Baggerzahn weichen. Die Architektenverbände haben schon 2015 dagegen Stellung genommen. Dem zu realisierenden monetäre Gewinn gegenüber scheint auch der Denkmalschutz machtlos zu sein. Und die Politik schweigt.

Bern. Stadterweiterung Viererfeld

Bern. Stadterweiterung Viererfeld

Start für den Wettbewerb Stadterweiterung Viererfeld/Mittelfeld in Bern. Die Teams sind bekannt, die Erwartungen sind hoch!

Kulturerbejahr 2018

Kulturerbejahr 2018

Im Rahmen des Kulturerbejahres 2018 veranstalten der Solothurner Heimatschutz, der BSA Bern Solothurn Freiburg Oberwallis und die SIA Sektion Solothurn zusammen diese Anlassreihe.

Neue BSA Mitglieder 2018

Neue BSA Mitglieder 2018

Alljährlich im März wird im BSA über die Aufnahme neuer Mitglieder, die im Berufungsverfahren ermittelt werden, entschieden.

Baustelle Fortschritt. Buchvernissage am 6. April 2018 im Alps, Bern

Baustelle Fortschritt. Buchvernissage am 6. April 2018 im Alps, Bern

Das Alps - Alpines Museum thematisiert in einer Ausstellung „Baustelle Fortschritt“ den Staumauerbau Grimsel-Oberaar und bietet ein spannendes Rahmenprogramm.

Le Havre – Der Wiederaufbau 1944 -1964

Le Havre – Der Wiederaufbau 1944 -1964

Im Jahre 1944 beauftragte die französische Regierung Auguste Perret mit dem Wiederaufbau von Le Havre.

„une utopie realisée“ – La Familistère de Guise

„une utopie realisée“ – La Familistère de Guise

La Familistère gilt als der erste soziale Wohnungsbau Frankreichs. Grundideen dieser Anlage wurden später von Le Corbusier aufgenommen und in der „Cité Radieuse“ neu interpretiert.

Jetzt anmelden zum BSA Sommerfest am 30.06.2018

Jetzt anmelden  zum BSA Sommerfest am 30.06.2018

Sommerfest aus Anlass des 90. Geburtstags von Alain Tschumi

La lumiere naturelle dans l’art et l’architecture

La lumiere naturelle dans l’art et l’architecture

La lumière naturelle, et particulièrement sa pénétration dans l’espace architectural, est un thème majeur dans le domaine de l’architecture. De nombreux peintres, dont Thomas Huber, ont tenté de représenter cette thématique.

Hannes Meyer als Pädagoge am Bauhaus

Hannes Meyer als Pädagoge am Bauhaus

Vom 15. bis 17. März 2018 findet an der Universität Kassel das Bauhaus Symposium statt. Thematisiert wird die Pädagogik von Hannes Meyer.

Retrospektive Balthasar Burkhard - raumgreifend

Retrospektive Balthasar Burkhard - raumgreifend

Das Fotomuseum und die Fotostiftung Schweiz in Winterthur zeigen bis am 21. Mai 2018 eine grosse Reprospektive über den Berner Künstler Balthasar Burkhard (1944 – 2010).

Die Wahl zwischen Pest und Cholera

Die Wahl zwischen Pest und Cholera

Das Kulturerbe sieht man im Kanton Bern nur als Sand im Bauwirtschaftsgetriebe.

Film. Bis ans Ende der Träume

Film. Bis ans Ende der Träume

Das Priorhaus in Romainmôtier im Leben von Katharina von Arx und Freddy Drilhon

vers (l'abandon d') une architecture

vers (l'abandon d') une architecture

Die Fragen der Architektur werden zunehmend relativiert: dabei ist die Kernkompetenz der Architekten, das Schaffen von Räumen und damit der Städtebau, nötiger denn je - ein Plädoyer.

Architekturkolumne reloaded

Architekturkolumne reloaded

Was lange währt wird endlich gut! Die Architekturkolumne im Bieler Tagblatt ist wieder da. Neu in vollem Glanz und ganzseitig.

Ausschreibung WERK-BUCH

Ausschreibung WERK-BUCH

Das Amt für Kultur und die kantonale Kunstkommission schreiben im Bereich bildende Kunst, Fotografie und Architektur das WERK-BUCH / OEUVRE DʼARTISTE 2019 des Kantons Bern aus. Eingabetermin 20. April 2018.

Wertedebatte über Ortsbildqualität aufnehmen

Wertedebatte über Ortsbildqualität aufnehmen

Im Dorfzentrum von Cressier FR hat die Gemeinde ein beispielhaftes Projekt zur Wiederbelebung des Dorfkerns realisiert. Die Initiative ergriff ein junger Bürger der Gemeinde. Nachahmung empfohlen!

Das Winterpalais

Das Winterpalais

Wir sind umgeben von Architektur, auch wenn wir sie nicht immer bewusst wahrnehmen.
Benedikt Loderer

Risiko und Chance beim Ausbau der Uni im Länggassquartier

Risiko und Chance beim Ausbau der Uni im Länggassquartier

Der BSA ist im Dialog mit dem Kanton rund um die Fragen welche den Ausbau der Universität Bern im Länggassquartier betreffen. Risiken und Chancen liegen nahe zusammen. Doch werden sie ergriffen?

Der Pedregulho-Wohnbaukomplex in Rio

Der Pedregulho-Wohnbaukomplex in Rio

Ein richtungsweisender, sozialer Wohnungsbau der brasilianischen Moderne

Erinnerung

Erinnerung

Ein verschwundenes Bauwerk. Was übrig bleibt. Erinnerung an das Konfektionshaus Naty Biel, 1955, Architekt Max Schlup.

Werk vollbracht – Moll oder Dur

Werk vollbracht – Moll oder Dur

Patrick Thurston zeigt, wie er im Dorfkern von Rumisberg ein Haus hinter die Bauernhäuser am Jurasüdhang in den Obstgarten schiebt. Eine Komposition – Moll oder Dur.

Bern. Stadterweiterung Viererfeld

Bern. Stadterweiterung Viererfeld

Der Wettbewerb für die Planung der Stadterweiterung Viererfeld in Bern ist lanciert. Der BSA wurde vom Radio SRF um eine Stellungnahme gebeten. Gleichzeitig rufen wir alle Architektinnen und Architekten zur Teilnahme am Wettbewerb auf!

Synthese von industrieller Vorfertigung und Kunst

Synthese von industrieller Vorfertigung und Kunst

Komplex Stadthalle mit Hotel in Chemnitz

BAKUB Verein Basis Kunst und Bau

BAKUB  Verein Basis Kunst und Bau

Verein Basis Kunst und Bau

Die Kraft der Absenz

Die Kraft der Absenz

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Lüttich ist ein Bauwerk das zwischen 1794-1827 abgebrochen wurde.

Franz Füeg im Kino

Franz Füeg im Kino

Das filmische Zeitdokument „Franz Füeg. Neugier und Widerstand“ ist in Locarno, Ilanz, Basel und St. Gallen zu sehen.

Ins rechte räumliche Licht gerückt

Ins rechte räumliche Licht gerückt

Die städtische Weihnachtsbeleuchtung kann mehr sein als nur pure Dekoration.

Digitalisierte Baukultur

Digitalisierte Baukultur

Die Recherche, ein wichtiger Teil der Entwurfsarbeit, verlagert sich zunehmend von den Bibliotheken ins Internet.

Die durchgängigen Häuser im Val Vogna

Die durchgängigen Häuser im Val Vogna

Im südlich des Monte Rosa und nur wenige Kilometer von Alagna entfernten Val Vogna verschmelzen öffentliche Wege mit privaten Gebäuden.

PRIX LIGNUM 2018

PRIX LIGNUM 2018

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden.

Kunstmuseum Bern – Werke wollen vollbracht werden

Kunstmuseum Bern – Werke wollen vollbracht werden

Der Stiftungsrat der Dachstiftung Kunstmuseum Bern / Zentrum Paul Klee lässt verlauten, er werde zu gegebener Zeit auf die Bereitschaft der Architekturverbände zur Mitarbeit zurückkommen. Fragt sich nur, ob der Dialog zu einem Zeitpunkt einsetzt, wo ein konsolidiertes Werk das Vertrauen aller Kreise noch finden kann?

Das Raumplanungsgesetz kennt keine Städte

Das Raumplanungsgesetz kennt keine Städte

Dieser Beitrag ist im Dezember 1999 entstanden – verfasst von Franz Biffiger, Architekt und langjähriger Stadt- und Kantonsparlamentarier. Kürzlich ist der Text wieder aufgetaucht. Erstaunt darüber, wie aktuell er heute, nach fast 20 Jahren, noch ist wird er hier bewusst ohne Aktualisierung wiedergegeben. Dies im Wissen, dass in der Zwischenzeit auch Positives zu vermelden wäre.

Mehr als nur eine Überquerung

Mehr als nur eine Überquerung

Brücken verkürzen Wege. Gewiss. Aber da ist mehr: In Bern machen sie einen Brückenschlag.
Nathalie Ritter

Heimat

Heimat

Heimatlos

Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen

Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen

Westast so besser

Westast so besser

Oder wie sich Biel vor der Stadtzerstörung retten kann

Nützlich oder Überflüssig?

Nützlich oder Überflüssig?

Die Leitsätze zur Denkmalpflege in der Schweiz.

500 Jahre Chorgewölbe im Berner Münster

500 Jahre Chorgewölbe im Berner Münster

Eine viel zu wenig gewürdigte Leistung von Architekt, Bildhauern und Handwerkern. Jubliäumsfeier 500 Jahre Chorgewölbe, Samstag, 18. November 2017, 10.30, öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei.

Kunstmuseum Bern - aktualisiert am 27.10.2017

Kunstmuseum Bern - aktualisiert am 27.10.2017

Landauf landab stehen Kunstmuseen unter Druck. Beim Kunstmuseum Bern zeigt sich einmal mehr, dass es im Grunde um die «Kunst der Auftragsformulierung» geht.

Mikrokosmos auf dem Pier

Mikrokosmos auf dem Pier

Bang Bao, Koh Chang, Thailand

Dank an Hans-Peter Wyss

Dank an Hans-Peter Wyss

Zahlreiche Projekte die im öffentlichen Raum in der Stadt Bern positiv in Erscheinung treten prägte Hans-Peter Wyss mit seinem Team vom Tiefbauamt. Wir danken dafür!

affspace

affspace

AffSpace in Bern

BSA Bern Preis 2017 - BFH

BSA Bern Preis 2017 - BFH

Die Bachelor-Abschlussarbeiten 2017 der Architkturstudenten der BFH Burgdorf wurden von einem Gremium bewertet und neben dem BSA Bern Preis 2017 für die beste Arbeit wurde auch eine Anerkennung verliehen.

Palazzo del Lavoro, Torino

Palazzo del Lavoro, Torino

Ein wunderbares Werk von Pier Luigi Nervi und Gio Ponti und Gino Covre

Atelier Hermann Czech, Wien

Atelier Hermann Czech, Wien

Das Atelier von Hermann Czech in der Wiener Singerstrasse überrascht durch räumlichen Reichtum und origineller Nutzungsvielfalt auf engstem Raum.

Falkenriedterrassen, Hamburg

Falkenriedterrassen, Hamburg

Das Bebauungsmuster der Terrassen, entstanden in den Hinterhöfen Hamburgs im 19. Jahrhundert, stellt eine interessante Alternative zum verdichteten Bauen in urbanem Kontext dar.

Surselva. Flims-Ilanz-Valendas-Sumvigt

Surselva. Flims-Ilanz-Valendas-Sumvigt

Um das Engagement von Marcel Hügi zu verdanken, lässt sich das BSA Vorstandsteam von architektonischen Juwelen in der Surselva begeistern.

Ein neu belebtes Denkmal

Ein neu belebtes Denkmal

Die Feuerwehrkaserne Viktoria gehörte bei ihrer Erbauung zu den modernsten in Europa.
Bernd Nicolai

Alps – Alpines Museum nicht fallen lassen

Alps – Alpines Museum nicht fallen lassen

Dem Alpinen Museum Bern wurden die Beiträge des Bundes gekürzt, so massiv, dass es vor dem Aus steht. Jetzt läuft die Rettungsaktion.

Werk vollbracht – dazwischen gequetscht ...

Werk vollbracht – dazwischen gequetscht ...

Ivo Thalmann zeigt, wie er in Biel an einem Ort in eine Lücke baut, an dem andere alles abbrechen würden.

Formkraft der Konstruktion

Formkraft der Konstruktion

Mit dem Projekt „Formkraft der Konstruktion“ ruft der BSA dazu auf, beim Bauen das Konstruieren ernst zu nehmen, als ursprüngliche Disziplin des ganzheitlich gestaltenden Architekten.

Tragen und getragen werden

Tragen und getragen werden

Beim Verbandshaus des Fleckviehzuchtverbandes in Zollikofen ist das Tragen und getragen werden so direkt lesbar wie kaum je bei einem Bauwerk.

WESTAST SO NICHT!

WESTAST SO NICHT!

Stadtraum statt Autobahn

Roberto Donetta – Fotograf und Samenhändler aus dem Bleniotal

Roberto Donetta – Fotograf und Samenhändler aus dem Bleniotal

Der Fotopionier Roberto Donetta aus dem Bleniotal.

Casa Rotonda, Casserio, Bleniotal

Casa Rotonda, Casserio, Bleniotal

Als Bergschule im 19. Jahrhundert gebaut wurde die Casa Rotonda in Casserio bis 1932 das Heim des Fotopioniers Roberto Donetta. Heute beherbergt das ungewöhnliche Haus das Archivio Donetta.

Architekten U40

Architekten U40

Porträts junger Schweizer Architekten

Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen

Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen

Bauinventar der Stadt Bern

Bauinventar der Stadt Bern

Im Zuge der laufenden Revision des Bauinventars der Stadt Bern verlieren zahlreiche Bauten ihre Auflistung im BauiInventar. Die Vorschläge der Architekturverbände und des Heimatschutzes wurden nicht berücksichtigt

Finding Brutalism

Finding Brutalism

Eine fotografische Bestandesaufnahme britischer Nachkriegsarchitektur des Fotografen Simon Phipps

Snape Maltings, Suffolk, England

Snape Maltings, Suffolk, England

Der Komponist Benjamin Britten und der Tenor Peter Pears verwandelten vor gut 50 Jahren die ehemalige Mälzerei in ein Musik- und Kunstzentrum.

Peter Märkli – Everything one invents is true

Peter Märkli – Everything one invents is true

Peter Märkli zählt seit den frühen 1980er-Jahren zweifellos zu den markantesten Deutschschweizer Architekten.

Überzeugende Kariesbehandlung

Überzeugende Kariesbehandlung

Denkmalpflege verhindert vernünftiges Bauen. Stimmt nicht, wie ein Blick ins Tscharnergut zeigt.
Dieter Schnell

Trabocchi in den Abruzzen, Italien

Trabocchi in den Abruzzen, Italien

Labile Konstruktion der Fischerei

Bauten der Nachkriegsmoderne

Bauten der Nachkriegsmoderne

Im Rahmen des Max Schlup Symposium im Juli 2017 vorgestellte Bauten der Nachkriegsjahre

Noch nicht genug Selbstsabotagen?

Noch nicht genug Selbstsabotagen?

Uneinsichtigkeit und Sturheit haben zu Fehlentwicklungen in Berns Stadtzentrum geführt.
Jürg Schweizer

Barock soll es sein im Capitol!

Barock soll es sein im Capitol!

Altes und Neues verflechten: Emotionale Architektur für eine knifflige Aufgabe.
Sonja Huber und Bettina Gubler

Cahier 6

Cahier 6

Wertschätzung für die Architektur der 50er-, 60er- und 70er-Jahre

Max Schlup Symposium, 2017

Max Schlup Symposium, 2017

Am 1. Juli fand das erste Max Schlup Symposium im Farelhaus in Biel statt.

Verordnetes Grün

Verordnetes Grün

Reden wir über den Traum von der vertikalen Begrünung und der Rückkehr der in die Stadt.
Nathalie Ritter

Stahlkonstruktion

Stahlkonstruktion

Ein Haus auf Stützen aufgehängt.

Der Bau der Kirche

Der Bau der Kirche

Hier finden sie einen Film, der zeigt wie die Kirche von Vicques in Fronarbeit erstellt wurde.

Die von Tavel'sche Krankheit

Die von Tavel'sche Krankheit

Der Stadtwanderer wird plötzlich sentimental und erlebt im Wyssloch eine Art Malariaanfall.
Benedikt Loderer

Frank Geiser. Architekt

Frank Geiser. Architekt

Monografie zum Werk des Berner Architekten Frank Geiser

Ein Gebäude mit vielen Schichten

Ein Gebäude mit vielen Schichten

Als sich das "Bern-Rych" einen Grossbau leistete: Das Rathaus wurde vor 600 Jahren fertiggestellt.
Bernd Nicolai

SIA Sektion Bern

SIA Sektion Bern

Die Sektion Bern zählt zu den grössten Sektionen des SIA und ist ein selbständiger Verein

Verein Solothurn Masterplan

Verein Solothurn Masterplan

Cahier 5

Cahier 5

Praktische Intelligenz

Gefüllte Leere

Gefüllte Leere

Das Bauen der Schule von Solothurn - Barth, Zaugg, Schlup, Füeg, Haller

atu prix

atu prix

Die Stiftung Auszeichnung Berner Baukultur

Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE

Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE

NIKE weckt das öffentliche Interesse am kulturellen Erbe der Schweiz und vertritt die Anliegen der Kulturgütererhaltung gegenüber der Politik

Architekturforum Bern

Architekturforum Bern

Architekturforum Freiburg

Architekturforum Freiburg

Zweisprachiges Freiburger Architekturforum, gegründet 2003 als Verein

Max Schlup. Architekt

Max Schlup. Architekt

Monografie zum Werk des Bieler Architekten Max Schlup

SIA Sektion Solothurn

SIA Sektion Solothurn

Die Sektion Solothurn zählt zu den kleineren Sektionen des SIA und ist ein selbständiger Verein

Heidi + Peter Wenger Stiftung

Heidi + Peter Wenger Stiftung

Die Stiftung zur Erhaltung des Werkes von Heidi und Peter Wenger Architekten, Brig

Schweizerischer Werkbund - Sektion Bern

Schweizerischer Werkbund - Sektion Bern

Der Schweizerische Werkbund SWB ist eine der traditionsreichsten Vereinigungen von Gestalterinnen und Gestaltern in der Schweiz.

Architekturforum Biel

Architekturforum Biel

Universität Miséricorde Freiburg

Universität Miséricorde Freiburg

Betonklassizismus und Moderne

Architekturforum Solothurn

Architekturforum Solothurn

Architekturforum Thun

Architekturforum Thun

Das neue Architekturforum Thun will Spezialisten und Bevölkerung auf Architektur, Kultur und Lebensqualität sensibilisieren

Ein Quartier mit Zukunft

Ein Quartier mit Zukunft

Mandelförmige Altstadt, grosstädtisches Bahnhofsquartier und repräsentative Villenviertel am Jurasüdhang – Biels Quartiere sind vielfältig. Zukunftspotenzial liegt besonders in Stadtrandgebieten, zum Beispiel in den sorgfältig angelegten Wohnsiedlungen in Mett.
Roman Streit

ArchitekturKultur in Bern

ArchitekturKultur in Bern

Führer zur Architektur in Bern und Umgebung

Franz Füeg. Neugier und Widerstand.

Franz Füeg. Neugier und Widerstand.

Ein filmisches Zeitdokument zum 95. Geburtstag von Franz Füeg, Architekt.

Als hätte das Haus schon immer dort gestanden

Als hätte das Haus schon immer dort gestanden

Das Ortsbild der Stadt Biel gilt als schützenswert. Diese Auszeichnung ist Ehre, aber auch Verpflichtung. An der Freiburgstrasse lässt sich sehen, wie moderne Architektur in bestehende Bauensembles eingegliedert werden kann.
Karin Zaugg

Eine Liebesgeschichte

Eine Liebesgeschichte

Man kennt das von Menschen: Im Leuchten ihrer Augen ist die Liebe erkennbar, die sie erfahren. Was das mit Architektur zu tun hat? Genau diesen Eindruck – geliebt zu werden – können auch Räume und Gebäude vermitteln. In Biel gibt es dafür ein neues Beispiel.
Sibylle Thomke

Cahier 4

Cahier 4

Formkraft der Konstruktion

Eigenverantwortung und Baukultur (NZZ)

Eigenverantwortung und Baukultur (NZZ)

Nach Jahren der vorbildlichen Instandsetzung historischer Bauten verdüstert sich in ganz Europa der Denkmalhimmel. Zwar nimmt das öffentliche Interesse an historischen Gebäuden, an Pärken und archäologischen Funden weiter zu. Artikel von Patrick Thurston

Cahier 3

Cahier 3

Das Ganze im Auge behalten

Cahier 2

Cahier 2

Die Praxis des Bauens

Cahier 1

Cahier 1

Das Handwerk der Architektur

Cahier 0

Cahier 0

Baukultur – gut gemacht

Ein zeitgenössisches Geschäftshaus

Ein zeitgenössisches Geschäftshaus

In einer Dämmerzone der Stadt ist ein zeitgenössisches Geschäftshaus entstanden. Die Erfindung daran ist ebenso zeittypisch: Die intelligente Garage. Erste Folge der Architekturkolumne.

Max Schlup. Architekt

Max Schlup. Architekt