close
BSA Bern, Understand architecture, , Patrick Thurston

Alain G. Tschumi – Construire pour un monde meilleur

Alain G. Tschumi – Construire pour un monde meilleur

Alain G. Tschumi – Construire pour un monde meilleur

Alain G. Tschumi hat als Architekt in Zusammenarbeit mit Rodolphe Baumann (1955–1979) und Pierre Benoît (1980–1998) ein reiches und vielfältiges Werk geschaffen. Anlässlich seines 90. Geburtstags im vergangenen Sommer begannen die filmischen Aufzeichnungen. Aus langen Gesprächen und vertiefter Betrachtung der Werke ist ein filmisches Portrait entstanden. Es zeigt wie Tschumi und seine Partner beim Bauen der Natur der Materialien folgten. Entstanden sind ehrliche Bauten, die auf den Zeitgeist antworten. Darüber hinaus zeugen sie von einem kompositorischen Willen, welcher der Poesie des Einfachen verpflichtet ist. Ferner kommt auch die Leidenschaft Alain G. Tschumi’s für zeitgenössische Kunst und das Zusammenwirken von Architektur und Kunst zur Sprache.

Der Film «Alain G. Tschumi – Construire pour un monde meilleur» ruft eine Zeit in Erinnerung, die geprägt war vom Enthusiasmus und vom Glauben an eine bessere Welt; eine grosse Illusion, wie Alain G. Tschumi heute selber einräumt.

Filmpremière am 18. Mai 2019, 16.15 Uhr im Ciné 2520 in La Neuveville

vorgestellt von Patrick Thurston

 

Einladung zur Filmpremière Alain G. Tschumi (deutsch) hier

Einladung zur Filmpremière Alain G. Tschumi (französisch) hier

Beitrag zur Geschichte des Ciné 2520 hier

Link zum Ciné 2520 hier