Fermer
BSA Zentralschweiz,

Architekturvortrag Martino Pedrozzi, Mendrisio

Architekturvortrag Martino Pedrozzi, Mendrisio

Martino Pedrozzi, Mendrisio
Im Anschluss Diskussion und Apéro, Programm
Veranstaltungsort: Jazzkantine, Grabenstrasse 8, 6004 Luzern

Zum zweiten Vortrag der Saison 2017/2018 wird bei uns Martino Pedrozzi, welcher seit 1997 sein eigenes Büro in Medrisio betreibt, zu Gast sein.

Martino Pedrozzi hat von 1990-1996 an der EPF in Lausanne u.a. bei Luigi Snozzi, Vincent Mangeat und Kenneth Frampton studiert und bei Mario Botta diplomiert. Er hat in dieser Zeit in den Büros von Campi - Pessina und Tita Carloni - Livio Vacchini praktische Erfahrungen gesammelt. Martino Pedrozzi erhielt 2008 den Ehrendoktortitel an der Yerevan State University und war 2016 Gastdozent an der Accademia di architettura in Mendrisio.

Er besitzt in seiner Arbeit ein grosses Interesse, eine Verbindung zu den bereits Vorhandenen eines Ortes zu schaffen. Das Erkennen und Herausarbeiten des Wesenhaften des Ortes interessiert ihn. Unter seinen Arbeiten fallen diesbezüglich seine „Rekompositionen“ auf den Alpen Sceru und Giumello auf, die einen poetischen Umgang mit verlassenen Alp-Häusern zeigen.