Fermer
BSA Zürich,

Monatsveranstaltung im Januar

Monatsveranstaltung im Januar

Unsere Monatsveranstaltungen führen dieses Jahr quer durch die Schweiz und darüber hinaus.

Mit Reisender Krieger (1981) schuf Christian Schocher den wohl legendärsten Film der Schweizer Filmgeschichte, eine wagemutige Mischung aus Road-Movie und Milieustudie, aus Spiel- und Dokumentarfilm, eine treffsichere Bestandesaufnahme der helvetischen Befindlichkeiten am Vorabend der Zürcher Jugendunruhen und nicht zuletzt ein immer noch gültiges Abbild der gebauten Schweiz, wie sie sich vom Prättigau bis nach Pratteln erstreckt – in den Worten von Schocher «das ungeschminkte Portrait eines Landes und eines Mannes, der durch dieses Land reist.» Als literarische Vorlage diente kein geringeres Werk als Homers Odysee, und so ist der titelgebende Held nicht nur der abgehalfterte Kosmetikvertreter, der seine Kreise durch Coiffeursalons, Kneipen und Einkaufszentren zieht, sondern auch ein moderner Odysseus, der in den Falten der Schweizer Stadtlandschaft erfolglos nach der Heimat sucht.

Wir zeigen den sorgfältig restaurierten Director’s Cut mit einer Einführung von Marcel Bächtiger, Architekturhistoriker und Regisseur des Dokumentarfilms Christian Schocher, Filmemacher (CH, 2015)

16:45 Eintreffen der Teilnehmer im Kino Houdini, Badenerstrasse 173, Zürich

17:00 Begrüssung und Jahresausblick 2018, Daniel Bosshard

17:10 Einführung in den Film Reisender Krieger, Dr. Marcel Bächtiger, Architekturhistoriker, Filmemacher und Redaktor der Zeitschrift Hochparterre

17:30 Filmstart Reisender Krieger – Director's Cut von Christian Schocher (CH 1981/2008, 140')

20:15 Nachtessen im Café Bebek, Badenerstrasse 171, Zürich

Anmeldung bis spätestens 22. Januar 2018 beim Sekretariat BSA Zürich, Pascale Wappel; Formular oder p.wappel@agps.ch