Schliessen
BSA Zürich, Stellungnahmen,

Stadtentwicklungskonzept 2050 (STEK) der Stadt Chur

Stadtentwicklungskonzept 2050 (STEK) der Stadt Chur
Illustration: Stadt Chur

2020 entwickelte die Stadt Chur den Entwurf für das Stadtentwicklungskonzept 2050 (STEK). Dieses definiert die Leitplanken für die nächsten 25 bis 30 Jahre, um die räumliche Entwicklung der Stadt gezielt und koordiniert zu steuern. Es legt die angestrebten Entwicklungsziele fest, definiert Schwerpunkte und regelt den konkreten Handlungsbedarf. Vom 14. Juni bis 31. August 2021 lag das STEK zur Freigabe und öffentlichen Mitwirkung auf.

Der BSA ZAGG Zürich Aargau Glarus Graubünden begrüsst es in seiner Stellungnahme zur Mitwirkungsauflage, dass mit dem Stadtentwicklungskonzept 2050 (STEK) eine weitreichende Entwicklungsstrategie für die Stadtplanung von Chur vorliegt und dass darin die Pflege und Förderung einer hohen Baukultur festgehalten werden. Er hält es für unabdingbar, dass die nachhaltige Weiterentwicklung der verschiedenen Stadtgebiete von einem interdisziplinär zusammengesetzten Team aus allen relevanten Disziplinen (Stadtplanung, Architektur, Landschaft, Verkehr, Denkmalpflege, Ökologie usw.) begleitet werden sollte. Ausserdem, so der BSA ZAGG weiter, wäre die Etablierung einer Stadtbehörde mit Stadtbildkommission und weiteren Fachgremien, welche die im STEK 2050 formulierten Zielen betreffend Erhalt und Förderung einer hohen Baukultur mutig vorantreibt und den anstehenden Herausforderungen des Klimawandels ernsthaft begegnet, sehr wünschenswert.

Die ausführliche Stellungnahme kann hier (pdf) bezogen werden.