Schliessen
BSA Zürich, Projekte, , Caspar Schärer

Das ZAZ öffnet seine Tore

Das ZAZ öffnet seine Tore
Bild: © Archiv ZHdK

ZÜRICH—BERLIN
GESCHICHTEN
DER VILLA BELLERIVE

7. September bis 4. November 2018
Vernissage: Donnerstag, 6. September / 18.00– 21.00

Die Villa Bellerive ist Angelpunkt der Ausstellung, mit der das ZAZ Zentrum Architektur Zürich seine Türen öffnet. Im Zentrum steht ein Dialog zwischen dem Berliner Architekten der Villa, Alfred Breslauer, und seiner Tochter, der Fotografin Marianne Breslauer, die später in Zürich lebte. Zürich-Berlin. Geschichten der Villa Bellerive geht rund um dieses Haus diversen Spuren nach: Bauherrschaft und grossbürgerliche Wohnkultur, Architekturimport von Berlin nach Zürich um 1930, das fotografische Werk Breslauers aus denselben Jahren, ferner das barocke Gutshaus, das 1675–1924 hier stand und das Schauplatz des Jugendromans «Die Turnachkinder im Sommer» von Ida Bindschedler war.

Informationien zum Begleitprogramm in diesem pdf.

Das ZAZ ist ein gemeinsames Projekt von BSA Zürich, SIA Sektion Zürich, ETH Zürich und Architekturforum Zürich.